Sony

Tiefrote Zahlen...

Für Sony sieht's nicht wirklich rosig aus. Gemäss des aktuellen Finanzberichts fuhren die Japaner einen Jahresverlust von 456.7 Milliarden Yen ein. Im Vorjahr waren es "nur" knapp 260 Milliarden.

ScreenshotAlleine im 4. Quartal des Finanzjahres 2012 (April-2011-März 2012) wurde ein Verlust von 255 Milliarden Yen eingefahren. Der Beitrag der PlayStation Sparte: Ein Verlust von 2,8 Milliarden Yen. Im Vorjahr konnte Sony PlayStation noch einen Gewinn von 10.8 Milliarden Yen verzeichnen.

Die Hardwareverkäufe der PS3 gingen von 14,3 Millionen Einheiten im Vorjahr auf 13,9 Millionen zurück. Von der PSP ließen sich nur noch knapp 6,8 Millionen Einheiten absetzen. Im Vorjahr waren es immerhin noch 8 Millionen. Die Softwareverkäufe (PS3) konnten immerhin gesteigert werden; 156,6 Millionen weltweit verkaufte Titel. Im Jahr zuvor waren es "nur" 147,9 Millionen Spiele.

Was die Zahlen zur neuen PlayStation Vita angeht, so ist im Finanzbericht nichts darüber zu finden. Experten gehen davon aus, dass im Finanzjahr 2013 etwa 16 Millionen Geräte abgesetzt werdem können… allerdings handelt es sich dabei um die kombinierten, prognostizierten PSP- und Vita-Zahlen.

News Roger