Sony

PlayStation 4 und die Wii U

Mit der Ankündigung der Wii U hat Nintendo die nächste Generation an Videospielkonsolen eingeläutet. Während man nun auf der E3 damit gerechnet hat, dass Sony und Microsoft ebenfalls einige Details über mögliche zukünftige Entwicklungen in diesem Bereich öffentlich anspricht, wurde leider enttäuscht. Doch äußerte sich ein Mitarbeiter während eines Interviews auf der E3 über die aktuelle Lage im Hause Sony.

ScreenshotDa die Nintendo Wii U als Erste der neuen Konsolen auf den Markt kommt, besteht die eventuelle Gefahr, noch vor den Reaktionen von Microsoft und Sony sich ein großes Stück des Konsolenmarktes zu sichern. Auch Sony Worldwide Studios US Boss Scott Rhode wurde darauf angesprochen, doch zeigte sich dieser eher gelassen, denn als abgeschreckt.

Rhode antwortete, dass man bei Sony große Visionen zur kommenden Konsole besitze und eine großartige Konsole schaffen möchte. Zudem gab Rhode an, dass bereits intern mit der Entwicklung an Next-Next-Gen-Titeln begonnen wurde.

Trotzdem durfte und wollte er nicht näher darauf eingehen oder etwas verraten. So bleibt uns nichts weiter übrig, darauf zu warten, bis Sony den ersten Schritt macht und Flagge zeigt.

News Flo