Sony

Game-Abteilung verliert 45 Millionen US-Dollar

Im ersten Jahresquartal hat Sony im Bereich Gaming einen Verlust von 45 Millionen US-Dollar zu vermelden. Grund hierfür sind die schwindenden Absatzzahlen der PlayStation 3 und PlayStation Portable. Insgesamt hat die Firma Sony einen Verlust von 313,9 Millionen US-Dollar hinnehmen müssen.

ScreenshotHeute gab Sony bekannt, dass mit dem Ende des ersten Quartals das Unternehmen einen Verlust der Game-Abteilung einen operativen Verlust von 35 Millionen (3,5 Billionen Yen) zu vermelden hat.

Der Grund seien geringere Absätze, speziell in dem Bereich der PlayStation 3 und der PlayStation Portable. Zudem habe der unkontrollierbare Wechsel der Fremdwährung bemerkbare Auswirkungen gezeigt.

News Flo