PlayStation geht in PC und Mobile-Offensive

Setzt auf Live-Service Games

Dass sich Sony zukünftig neben der PlayStation mehr auf PC-Inhalte fokussieren will, hat sich in den letzten Monaten angedeutet. Die Bekanntgabe dieser Absicht von CEO Jim Ryan bedeuteten neben der Gründung eines neuen Labels für PC-Veröffentlichungen sowie einer entsprechenden Jobausschreibung von dieser Woche für PC-Spielerinnen und Spieler gute Aussichten für die Zukunft. Auf einer Investorenkonferenz wurde diese Entscheidung nun noch einmal bekräftigt. So sollen bis 2025 die Hälfte der releasten Titel für den PC, aber auch auf Mobile erscheinen.

Screenshot

Aus der Konferenz wird deutlich, dass der bisherige Weg, sich überwiegend auf narrative und grafisch eindrucksvolle Single-Player Spiele zu konzentrieren, überdacht werde. So sollen in den neuen Planungen insbesondere Live-Service Spiele eine höhere Aufmerksamkeit erhalten, wovon sich derzeit 12 Titel in Entwicklung befinden. Der CEO von Sony Interactive Entertainment Jim Ryan erhofft sich auf diesem Wege die Anzahl der Kunden für PlayStation zu erhöhen.

Karl Wojciechowski News