Sony und Honda arbeiten zusammen

KfZ mit PlayStation 5 auf der Tagesordnung

Karl Wojciechowski

Die im September gegründete Abteilung Sony Honda Mobility legt den Fokus auf die Einbindung von Sony-Unterhaltungstechnik in Honda-Fahrzeugen. Neben Musik und Filme ist auch die PlayStation 5 ein Thema für zukünftige Elektrofahrzeuge des japanischen Automobil-Herstellers.

Sony-Honda venture plans to tap entertainment prowess for its electric cars https://t.co/9WGYFzfINe

— Financial Times (@FT) November 20, 2022

Die in Kooperation mit Sony entstehenden selbst fahrenden Autos sollen im Jahr 2025 auf den nordamerikanischen Markt kommen. Dass bei dem Vorhaben die Konkurrenz zu Tesla eine entscheidende Rolle spielt, wird aus einem Zitat von Sony Honda Mobility Chef Izumi Kawanishi gegenüber der Financial Times deutlich:

"Sony verfügt über Inhalte, Dienstleistungen und Unterhaltungstechnologien, die Menschen bewegen. Wir passen diese Vorzüge an die Mobilität an, und das ist unsere Stärke gegenüber Tesla."

Izumi Kawanishi, Financial Times

Tesla selbst hat die "Passenger Play"-Funktion im Zuge einer Untersuchung durch die National Highway Traffic Safety Administration auch für Beifahrer deaktiviert, worüber wir an dieser Stelle berichteten.