Song of the Deep verkauft sich über Erwartungen

Publisher zufrieden

"Song of the Deep" von Insomniac Games ist ein voller Erfolg und verkauft sich über den Erwartungen. GameStop ist jedenfalls zufrieden.

Screenshot

GameStop tritt für "Song of the Deep" von Insomniac Games als Publisher auf (über das Label GameTrust). Wie jetzt im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen bestätigt wurde, konnte sich "Song of the Deep" in den ersten sechs Wochen über 120.000 Mal verkaufen. Das hat die Erwartungen des Publishers übertroffen.

20 Prozent der Verkäufe entfallen dabei auf Downloads. GameTrust hat darüber hinaus weitere Spiele in der Pipeline. Dafür wird mit Ready at Dawn, Frozenbyte und Tequila Works zusammen gearbeitet. Ausserdem werden zukünftig noch mehr Partnerschaften angekündigt.

News Michael Sosinka