Snake Pass unterstützt PS4 Pro

Details zu den anderen Versionen [Update: Drei Dev-Diaries]

Michael Sosinka

Der Puzzle-Plattformer "Snake Pass" wird die PlayStation 4 Pro unterstützen und HDR bieten, wie jetzt Sumo Digital bestätigt hat.

Video auf YouTube ansehen

Sumo Digital hat schon gestern bekannt gegeben, dass der Puzzle-Plattformer "Snake Pass" am 29. März 2017 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Switch erscheinen wird. Jetzt sind weitere Infos verfügbar. So wurde bestätigt, dass "Snake Pass" die PlayStation 4 Pro unterstützen wird. Besitzer der PlayStation 4 Pro und eines 4K-TVs werden "Snake Pass" in einer höheren Auflösung erleben. Diejenigen, die eine PlayStation 4 Pro mit einem herkömmlichen HD-Display nutzen, werden "Snake Pass" in einer höheren Framerate geniessen. "Snake Pass" wird weiterhin HDR (PS4 und PS4 Pro) bieten.

Auf der Xbox One und Windows 10 wird hingegen auf "Play Anywhere" gesetzt. Das heisst, man kauft "Snake Pass" einmalig und kann das Spiel dann sowohl auf Xbox One als auch auf Windows 10 ohne Zusatzkosten nutzen. Der eigene Fortschritt wird in der Cloud gespeichert. Zur Switch wird gesagt: "Nintendo Switch-Besitzer können Snake Pass im TV-Modus spielen, ebenfalls im Handheld-Modus und im Tabletop-Modus. Dank des Supports von Joy-Con- und Switch Pro-Controller bietet Snake Pass auf Nintendo Switch nie dagewesene Flexibilität, damit man spielen kann, wo immer und wann immer und wie man will."

Update: Sumo Digital hat ein erstes Entwickler-Video zu "Snake Pass" veröffentlicht.

Video auf YouTube ansehen

Update 2: Das zweite Dev-Diary steht zur Ansicht bereit. Unter anderem geht es um die technischen Features.

Video auf YouTube ansehen

Update 3: Jetzt können wir euch mit dem dritten Dev-Diary versorgen. Darin wird das Art-Design besprochen.

Video auf YouTube ansehen