Skyrim Special Edition für Xbox One & PS4

Konsolen-Spieler von Preispolitik verägert

Wer "The Elder Scrolls 5: Skyrim" auf dem PC besitzt, bekommt die "Special Edition" kostenlos. Bei den Konsolen-Versionen ist das jedoch anders, was für Ärger sorgt.

Screenshot

"The Elder Scrolls 5: Skyrim" wird bekanntlich neu aufgelegt. Dabei handelt es sich um die "Skyrim Special Edition", die am 28. Oktober 2016 für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC erscheinen wird. Einige Konsolen-Spieler zeigen sich von der Preispolitik von Bethesda allerdings etwas verärgert.

Der Grund: Wer "The Elder Scrolls 5: Skyrim" bereits auf dem PC (via Steam) besitzt, bekommt ein kostenloses Upgrade auf die "Skyrim Special Edition". Spieler auf der Xbox One oder der PlayStation 4 erhalten hingegen keinen Rabatt. Sie müssen den Vollpreis zahlen, auch wenn sie bereits eine Konsolen-Version des RPGs besitzen.

Das stösst auf wenig Verständnis, weswegen Bethesdas Pete Hines den Preis verteidigen muss. Die Argumentation ist so, dass man "The Elder Scrolls 5: Skyrim" jetzt auch für die Xbox One und die PlayStation 4 verfügbar macht, während die Hi-Res-Texturen auf dem PC bereits existieren. "Weil es für eine neue Plattformen ist. Es ist wie jedes andere Remaster für eine neue Plattform," so Pete Hines weiter.

News Michael Sosinka