Kein neues Skylanders im Jahr 2017?

Serie wird angeblich eingestellt

Michael Sosinka

Stellt Activision die "Skylanders"-Spiele vorerst aufgrund sinkender Verkaufszahlen ein? Das besagt derzeit ein neues Gerücht.

Video auf YouTube ansehen

Laut einem Bericht von Liam Robertson, der 2015 "Skylanders SuperChargers" geleakt hat, wird Activision im Jahr 2017 kein neues "Skylanders"-Spiel mehr auf den Markt bringen. Der Grund sollen die rückläufigen Verkaufszahlen von Spielen, Figuren und Merchandise sein. Auch in naher Zukunft soll kein weiterer Ableger geplant sein.

Activision hat laut dem Gerücht also kein "Skylanders"-Spiel in der Mache, während der Hauptentwickler Toys for Bob darauf wartet, wie seine Zukunft aussieht. "Skylanders" wurde bisher seit 2011 jährlich mit neuen Spielen versorgt. Zuletzt ist "Skylanders Imaginators" erschienen. Bereits Disney hat "Disney Infinity" eingestellt. Wie es aussieht, hat der Markt nach den vielen Jahren kein all zu grosses Interesse mehr. Activision hat sich dazu noch nicht geäussert.