Bloober Team gewann Konami-Wettbewerb

Studio sicherte sich Silent Hill 2 Remake Projekt

Das in den 2000er-Jahren sehr beliebte Horror-Franchise "Silent Hill" wird in den nächsten Jahren mit zahlreichen neuen Projekten nach jahrelangem Schlummern aufgeweckt. Nun hat Anna Jasińska, Chief Marketing Officer bei Bloober Team darüber gesprochen, wie das Remake zu "Silent Hill 2" in den Aufgabenbereich von dem polnischen Entwicklungsstudio hinter "Blair Witch" und "The Medium" fiel. Im Gespräch mit DreadXP teilt diese mit, dass Bloober Team sich in einem Wettbewerb von Konami gegenüber anderen Studios behaupten musste.

Die Einladung erfolgte im Rahmen der Tokyo Games Show im Jahr 2019. Wie Jasińska mitteilt, konnte das Studio mit seinem "Engagement und Leidenschaft für den Horror Konamis Herz stehlen". Auch erfahren wir, dass viele Entwickler bei Bloober ‚knallharte‘ "Silent Hill" Fans seien. Man wolle sich für das Remake sehr nahe am Original orientieren. Mitunter wegen der Erfahrung mit Themen wie Trauma dürfte die Auswahl Konamis vielversprechend sein, welches nämlich auch ein zentrales Thema von "Silent Hill 2" ist.

Karl Wojciechowski News