Sea of Thieves nicht free-2-play

Rare hat viel über Geschäftsmodell nachgedacht

"Sea of Thieves" ist kein MMO, das wissen wir schon seit gestern. Jetzt steht ebenfalls fest, dass Rare und Microsoft nicht auf Free-2-Play setzen.

Gestern haben wir erfahren, dass "Sea of Thieves" kein MMO ist. Stattdessen dürfen wir uns auf ein kooperatives Action-Adventure freuen. Auf Free-2-Play wird das Spiel ebenfalls nicht setzen. Rares Design Director Gregg Mayles sagte, dass man viel über das Geschäftsmodell von "Sea of Thieves" nachgedacht hat.

"Was ich dir sagen kann, ist, dass es nicht free-to-play sein wird. Wir haben letztes Jahr nichts gesagt und dann haben manche Leute sich das eben so gedacht, du weißt schon, 'es sieht free-to-play' aus. Aber das können wir aufklären, es wird nicht free-to-play sein," so Gregg Mayles, der nicht verraten wollte, wie genau die Monetarisierung funktionieren wird. Fest steht aber, dass Rare "Sea of Thieves" möglichst lange nach dem Release erweitern und unterstützen will. "Sea of Thieves" wird Anfang 2017 für Windows 10 und die Xbox One erscheinen.

News Michael Sosinka