Keine Lootboxen in Sea of Thieves

Mikrotransaktionen dennoch möglich

Michael Sosinka

Rare verzichtet auf Lootboxen und Pay-to-Win in "Sea of Thieves". Kosmetische Mikrotransaktionen wird es aber wohl geben.

In "Sea of Thieves" wird es keine zufälligen Lootboxen geben, auch wenn Mikrotransaktionen nicht gänzlich ausgeschlossen werden. "Ich kann bestätigen, dass es zum Launch keine Mikrotransaktionen geben wird, überhaupt nicht. Basierend auf der Tatsache, dass wir dieses Spiel weiter entwickeln, werden wir wahrscheinlich eine Form der Mikrotransaktion in Betracht ziehen. In Sea of Thieves wird es jedoch niemals Lootboxen geben," so der Design Director Mike Chapman.

Kosmetische Items werden wohl angeboten, aber sie sollen zum Spiel passen und die Spielerbasis nicht aufteilen. "Es wird nie eine Form des Glücksspiels in Sea of Thieves geben, egal wie man es beschreibt," heißt es weiter, wobei Mike Chapman ebenfalls Pay-to-Win-Mechaniken ausschließt. "Sea of Thieves" wird am 20. März 2018 für den PC und die Xbox One erscheinen.