Endgame-Inhalte von Sea of Thieves

Rare nennt Details

Michael Sosinka

Rare hat verraten, welche Endgame-Aktivitäten die Spieler in dem kommenden Piraten-Abenteuer "Sea of Thieves" erwarten dürfen.

"Sea of Thieves" will die Spieler länger bei Laune halten, weswegen es auch Endgame-Inhalte geben wird. Mit dem Erreichen des Ranges "Pirate Legend" wird ein Bereich des Spiels freigeschaltet, welcher der Schiffswrack-Höhle aus dem dritten "Pirates of the Caribean"-Film ähnelt. Oder erinnert ihr euch an die "Goonies"? In diese Richtung wird es gehen.

Das Freischalten dieses Bereichs ermöglicht es den Spielern, legendäre Reisen zu kaufen, die längsten und anspruchsvollsten im Spiel, die Raids ähneln, so der Design Director Mike Chapman. Zusätzlich können die Spieler aufwändigere Piratenkostüme erwerben. Rare will ebenfalls die "Skeleton Forts" anbieten, die in der Beta in begrenztem Umfang zugänglich waren. In der Vollversion werden diese Forts durch ein großes Skelett am Himmel gekennzeichnet und bieten den Spielern einen guten Kampf und viel Beute. Es wird so viel Beute sein, dass nicht alles auf ein Schiff passt, heißt es.

Rare plant außerdem ein großes Update nach dem Launch, das den Rang des "Legendary Captain" beinhalten wird, der es den Spielern ermöglicht, die Piratenbucht zu ihrer Heimatbasis zu machen. Es wird zudem die Möglichkeit geben, das eigene Schiff nachträglich anzupassen. "Sea of Thieves" wird am 20. März 2018 für den PC und die Xbox One erscheinen.

Endgame-Aktivitäten

  • A Pirate Cove for Pirate Legends
  • Tavern of Legends
  • Legendary Voyages
  • Legendary Outfits
  • Skeleton Forts (With bosses and vaults)