Sony spricht von einer gemeinsamen Community mit Xbox & Nintendo

Eine Prognose

Sony Interactive Entertainment will offenbar verstärkt auf seine Konkurrenten zugehen. Es ist auch von einer Welt nach den Konsolen die Rede.

Screenshot

Der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios-Chef Shawn Layden hat eine Prognose aufgestellt, in der er von einer Art "Post-Konsolen-Welt" spricht, in der PlayStation, Xbox und Nintendo mehr denn je vereint seien. Während er natürlich weiter behauptet, dass PlayStation das "beste Spielerlebnis" liefert, sagte er ebenfalls, dass Xbox One und Switch auch "grossartige Erlebnisse" bieten, und man sollte mehr tun, um das zu berücksichtigen.

"Ich möchte nicht all zu detailliert darauf eingehen, weil es einige der Leute, mit denen ich arbeite, verärgern könnte, aber ich denke, wir betrachten eine Art Post-Konsolen-Welt, in der man qualitativ hochwertige Spielerlebnisse über eine Vielzahl von Technologien hinweg haben kann. Sicher, PS4 und PS4 Pro bieten das, was wir natürlich für das beste Spielerlebnis halten, aber die anderen Konsolen da draussen, seien es Switch, Xbox One X, Tablets oder Smartphones - es gibt grossartige Erfahrungen in all diesen Bereichen. Was wir tun müssen, ist, all das zu erkennen," so Shawn Layden.

Er fügte hinzu: "Wir sind keine kleinen Ghettos, die nicht miteinander verbunden oder ausgerichtet sind. Wir sind alle Teil derselben Gaming-Community, wir kommen einfach durch verschiedene Türen hinein. Ich denke, die Zukunft wird eine Erweiterung dieser Metapher sein. Deine Plattform ist nicht dein Zufluchtsort. Es ist nur deine Tür zu all den anderen Spielern." Das lässt zum Beispiel hoffen, dass Sony jetzt verstärkt das Crossplay-Feature zulässt.

Michael Sosinka News