Sonys Beziehung zu Microsoft vertieft sich

Offenbar eine gute Zusammenarbeit

Michael Sosinka

Nach dem Cloud-Tech-Deal aus dem letzten Jahr arbeiten Sony und Microsoft offenbar erfolgreich zusammen. Es wird eine sehr starke Partnerschaft erwähnt.

Bereits im Mai 2019 wurde bestätigt, dass Sony und Microsoft eine Kooperation eingegangen sind, um gemeinsam an zukünftigen Streaming-Lösungen zu arbeiten. In einer Rede während eines Strategie-Meetings sagte jetzt Sonys Executive Vice President Toru Katsumoto, dass er davon ausgeht, dass Sony "mittel- bis langfristig" eine "sehr starke Partnerschaft" mit Microsoft aufbauen wird.

"Seit letztem Jahr sprechen wir mit Microsoft über diese Zusammenarbeit. Zusätzlich zu den Cloud-Streaming-Spielen gibt es Halbleiter, Unterhaltungselektronik und Remote-Lösungen... in diesen Bereichen setzen wir unsere Diskussionen fort," so Toru Katsumoto. "Microsoft Azure hat großartige Cloud-Technologien und sie haben uns bisher klare Erklärungen gegeben. Jede Seite hat ihre Stärken und es scheint, dass sich unser gegenseitiges Verständnis nach den Gesprächen vertieft."

Er führte fort: "Die Gamer spielen normalerweise nachts und es wird während dieser Zeit zu einer hohen Auslastung der Server kommen, aber tagsüber nicht so sehr. Wie können wir die Server effizienter und effektiver nutzen? Das ist ein technischer Punkt, und wir diskutieren ihn mit Microsoft. Mittel- bis langfristig wird es eine sehr starke Partnerschaft werden."