Sony reicht Patent für PlayStation-Cartridge ein

Welcher Zweck wird damit verfolgt?

Michael Sosinka

Sony Interactive Entertainment hat ein PlayStation-Patent für eine Cartridge angemeldet. Der Zweck ist allerdings nicht bekannt.

Sony Interactive Entertainment hat zuletzt beim "Instituto Nacional da Propriedade Industrial" (INPI) in Brasilien ein PlayStation-Patent für eine Cartridge angemeldet, wie von der niederländischen Website "LetsGoDigital" entdeckt wurde. Das Design dieser PlayStation-Cartridge wurde von Yujin Morisawa entworfen, Senior Art Director beim Corporate Design Center von Sony Interactive Entertainment und verantwortlich für alle Produkte rund um die PlayStation-Marke.

Die Details des PlayStation 5-Entwicklungs-Kits, die sich später als real herausstellten, tauchten auf identische Weise im Web auf. Auch das PS5-Dev-Kit wurde von Yujin Morisawa entworfen und von "LetsGoDigital" über ein Patent entdeckt. Wofür die Cartridge verwendet werden könnte, ist unklar, wobei natürlich gesagt werden muss, das nicht jedes Patent in ein finales Produkt überführt wird. Für die PlayStation 5 wurde bereits ein Blu-Ray-Laufwerk bestätigt, das Discs mit bis zu 100 GB schluckt. Ein neuer Handheld erscheint nach dem mäßigen Erfolg der PS Vita ebenfalls unwahrscheinlich.

Sony PlayStation cartridge, maar voor welke game console? https://t.co/LM5bYMrHou pic.twitter.com/xuYGaYv66f

— LetsGoDigital (@letsgodigitalNL) 9. November 2019