Sony will aggressiv in den Mobile-Markt vorstossen

Von Pokémon GO ermuntert

Kaz Hirai hat jetzt klargestellt, dass Sony aggressiv in den Mobile-Markt vorstossen will. Da hilft wahrscheinlich der Erfolg von "Pokémon GO".

Screenshot

Der riesige Erfolg von "Pok√©mon GO" hat Sony offensichtlich weiter ermuntert, verst√§rkt Spiele und Apps f√ľr den Mobile-Markt zu entwickeln. Zwar hat Sony schon einige Mobile-Games und Anwendungen f√ľr iOS sowie Android ver√∂ffentlicht, doch die haben oft nur die Konsolen-Titel begleitet und unterst√ľtzt.

Jetzt ist von einem aggressiven Vorstoss in den Mobile-Markt die Rede. Sonys Chief Executive Kaz Hirai sagte auf der IFA 2016 in Berlin: "Es ist eine ziemliche Umstellung, nur ein Konsolen-basiertes Geschäft zu betreiben und jetzt zusätzlich auch auf den Mobile-Phones zu sein."

Sony Interactive Entertainment hat schon vor einigen Monaten ForwardWorks gegr√ľndet. Das ist ein neues Unternehmen, welches sich um den mobilen Markt mit iOS und Android k√ľmmern soll. ForwardWorks soll dabei die Vorteile der verschiedenen PlayStation-Marken, -Charaktere und -Titel nutzen, um Gaming-Apps zu produzieren.

Sony Computer Entertainment ist Sonys Abteilung f√ľr Videospiele.

News Michael Sosinka