PS4 über 110 Millionen Mal ausgeliefert

Sony nennt weitere Zahlen

Sony hat bestätigt, dass die PlayStation 4 weltweit schon mehr als 110 Millionen Mal ausgeliefert wurde. Es gibt aber noch mehr Zahlen.

Screenshot

Sony hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen bestätigt, dass die PlayStation 4 bis zum 31. März 2020 weltweit 110,4 Millionen Mal ausgeliefert wurde. Im letzten Quartal (Januar bis März 2020) wurden 1,5 Millionen PS4-Einheiten ausgeliefert. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 2,6 Millionen Stück. Sony hat im gesamten Geschäftsjahr 13,6 Millionen PS4-Konsolen ausgeliefert. Die Prognose lag bei 13,5 Millionen, weswegen sie leicht übertroffen wurde.

Ausserdem wurde bekannt gegeben, dass es 41,5 Millionen PlayStation Plus-Abonnenten gibt, ein Plus von 5,1 Millionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Weiterhin konnte Sony im letzten Quartal 59,6 Millionen PS4-Software-Einheiten verkaufen, ein Plus von 4,9 Millionen im Vergleich zum Vorjahresquartal. 66 Prozent davon entfielen auf Downloads (davor 45 Prozent). Im gesamten Geschäftsjahr wurden 245 Millionen Spiele verkauft (51 Prozent davon Downloads).

Sony Interactive Entertainment ist Sonys Abteilung für Videospiele.

Michael Sosinka News