Scalebound soll in Japan für Aufschwung sorgen

Werden Xbox One-Verkäufe angekurbelt?

Die Verkaufszahlen der Xbox One sind in Japan ziemlich mies. Microsoft erhofft sich durch "Scalebound" allerdings einen Aufschwung.

Screenshot

In Japan könnte es für die Xbox One kaum schlechter laufen. Die wöchentlichen Verkaufszahlen bewegen sich im niedrigen dreistelligen Bereich. Vom Action-Rollenspiel "Scalebound" verspricht sich Microsoft allerdings einen Aufschwung. Auf dem Xbox Fanfest in Tokio wurde der Xbox Japan Marketing Manager Masashi Inoue gefragt, ob "Scalebound" die Verkaufszahlen ankurbeln könnte.

Seine Antwort: "Um ehrlich zu sein. Oh ja. Oh ja. Aber nicht nur, weil es Xbox-exklusiv ist, sondern auch weil es von Platinum Games kommt. Das ist in Japan bekannt und hat viele Fans, genau so wie in Übersee." Deswegen freut sich Microsoft auf den Release, doch "Scalebound" wird erst im Herbst 2016 für die Xbox One erscheinen.

"Scalebound" erscheint exklusiv für die Xbox One.

News Michael Sosinka