CES 2023: Samsung stellt sein 2023er Portfolio vor

Neo QLED, MICRO LED und Samsung OLED / Neues zum Samsung Gaming Hub

Samsung hat im Vorfeld der CES 2023 das aktualisierte Programm an Neo QLEDs, MICRO LEDs und OLEDs sowie Lifestyle TVs samt Zubehör vorgestellt. Das diesjährige Portfolio setzt auf Konnektivität und personalisierte Erlebnisse.

Das breit aufgestellte Produktportfolio von Samsung ermöglicht es euch ein eigenes Technologieerlebnis mithilfe der Geräte aufzubauen, die ihr täglich nutzt. Die zugrundeliegende Technologie ist dabei noch intuitiver einsetzbar als bisher. Samsung will so einen weiteren Schritt in seiner Mission, den Alltag zu vereinfachen, machen und schafft mit Hilfe der SmartThings-Plattform eine nahtlose Multi-Device-Integration für Smart Home-Funktionalitäten über das gesamte Ökosystem hinweg.

Screenshot

"2023 wollen wir den Verbraucherinnen und Verbrauchern mehr als nur hervorragende Bildqualität bieten. Vielmehr wollen wir ein ganzheitliches Produkterlebnis, das auf ihre Bedürfnisse und Wünsche rund um ihr vernetztes Zuhause abgestimmt ist, liefern. Durch SmartThings ist unsere fortschrittliche Technologie nahtlos und intuitiv verbunden für ein zugängliches und angenehmes tägliches Leben."

Cheolgi Kim, EVP Visual Display Business bei Samsung Electronics

Mit Samsung Gaming Hub die Spielewelt erobern

Der Samsung Gaming Hub ist das neue Zuhause für Spiele auf Samsung Smart TVs und bietet Zugang zu tausenden Lieblingsspielen von Partnern wie Xbox, NVIDIA GeForce Now und Utomik – ganz ohne Downloads, Speicherplatzbeschränkungen oder Konsole. Gamerinnen und Gamer können ihren Fernseher einfach einschalten und loslegen – für ein intuitives Spielerlebnis.

Der Samsung Gaming Hub wurde vergangenes Jahr eingeführt und bietet eine beeindruckende Bildqualität und eine neue Art des Spielens – mit Multitasking, erweiterten Partnerschaften und 4K-Streaming. Spielerinnen und Spieler können sogar unterschiedliche Inhalte gleichzeitig ansehen.

Die neuen Upgrademöglichkeiten für GameBar 3.0 mit MiniMap Sharing und Virtual Aim Point tragen dazu bei, das Erlebnis für jeden Spielertyp zu verbessern. Mit MiniMap Sharing können Gamerinnen und Gamer die Minimap ihres Spiels auf einen Blick sehen. Mit Virtual Aim Point, das für First-Person-Shooter (FPS) entwickelt wurde, ist es möglich, ein klar erkennbares Fadenkreuz im Spiel zu sehen – für das perfekte Abzielen.

Vernetzte Erlebnisse auf hohem Niveau mit Neo QLED

Die neuen Neo QLED 8K- und 4K-TV-Geräte von Samsung liefern Premium-Optionen, die unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden. Für die Neo QLED-Bildqualität ist der fortschrittliche Neural Quantum Prozessor von Samsung zuständig, der zusammen mit den Quantum Mini LEDs durch 14-Bit-Verarbeitung und KI-Upscaling Funktionen wie Shape Adaptive Light Control und Real Depth Enhancer Pro ein dreidimensionales Bild ermöglicht.

Die neuen Neo QLEDs von Samsung bieten mehr als ein klares Bild, mit einem hochauflösenden Panel und einem von Samsung entwickelten Algorithmus, der das neue Auto HDR Remastering von Samsung unterstützt. Dieses neue Feature nutzt eine KI-gestützte Deep-Learning-Technologie, um High Dynamic Range (HDR)-Effekte in Echtzeit auf Standard Dynamic Range (SDR)-Inhalte zu analysieren und anzuwenden – für helle und lebendige SDR-Inhalte.

Darüber hinaus müssen SmartThings-Nutzerinnen und Nutzer keinen separaten SmartThings-Dongle mehr erwerben, um Zigbee- und Thread-Geräte zu verbinden und zu steuern. Ab 2023 wird das SmartThings Zigbee & Matter Thread One-Chip Modul direkt in die Geräte eingebaut. SmartThings synchronisiert zudem automatisch, sodass man nicht nur Produkte von Samsung, sondern auch von Drittanbietern und IoT-Geräte1 nahtlos einbinden und steuern kann.

Roger News