Saints Row 4

Der (angeblich) berüchtigtste DLC der Geschichte

In Zeiten, in denen die Opposition Haushalte nach Belieben blockieren kann, muss ein Präsident kreativ sein. Um die Party in der White Crib am Laufen zu halten, brauchen die Saints frisches Geld: Genau deshalb erblickt am 23.10. die berüchtigtste Erweiterung der "Saints Row"-Geschichte das Licht der Welt.

„Enter the Dominatrix“ ist für Parteimitglieder (Politisch korrekt: Inhaber des Season Pass) im Jahresbeitrag enthalten (Für nicht Politiker ausgedrückt: kommt automatisch ohne weitere Kosten).

In einem dreistündigen Livestream spielen die Entwickler von Volition Enter the Dominatrix vor und beantworten dabei Fanfragen. Los geht’s am 23. Oktober ab 20 Uhr MEZ auf dem Twitch-Kanal von Volition (www.twitch.tv/dsvolition).

Über Enter the Dominatrix

Ursprünglich als Erweiterung zu "Saints Row the Third" geplant und später eingestellt, erscheint Enter the Dominatrix nun als erstes herunterladbares Mission Pack zu "Saints Row IV". "Enter the Dominatrix" erzählt eine alternative Geschichte der Zin-Invasion, in dem Zinyak und seine Legionen die Saints in eine Falle locken und in ein verrücktes KI-Programm namens „die Dominatrix“. Um ihren schändlichen Fängen zu entkommen und in die reale Welt zu entfliehen, müssen es die Saints mit ihren Armeen von Hinkenden und Sex-Sklaven aufnehmen, ihre abartige Simulation abschalten und auf dem Weg dahin unglaubliche Allianzen schmieden. Dazu gibt es einen Hinter-den-Kulissen-Kommentar sowie die Rückkehr einiger Fanlieblinge.

Weiteres "Saints Row IV"-Futter für den Season Pass sowie das zweite Mission "Pack How the Saints saved Christmas" wird im Laufe des Jahres noch veröffentlicht.

News Roger