Tore schiessen wie James Bond

Aston Martin Valhalla bald in Rocket League

Letze Woche feierte der neue James-Bond-Streifen "No Time To Die" in den Kinos Premiere. Und wenns dort mit dem Auto heiss zur Sache geht, setzt 007 auf verschiedene Modelle der britischen Marke Aston Martin, darunter auch den Valhalla.

Ab morgen kommt genau dieser Valhalla auch in "Rocket League" zum Einsatz. Dort allerdings nicht, um im Höchsttempo über die Strassen zu brettern, sondern um den Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Vom 7. bis zum 13. Oktober ist das Auto dort im In-Game-Store erhältlich. Auch der Aston Martin DB5 ist für eine Woche verfügbar.

Wer etwas mehr Geld auf der hohen Kante hat, kann sich natürlich auch die echte Karre für läppische, rund 800'000 Franken kaufen. Allerdings wird es vom für 2023 geplanten Auto nur 999 Stück geben.

Auf den ersten Blick ein merkwürdiges Konzept: Autos, ein Fussball und Tore. Und das soll spannend sein? Ja. Schon nach kurzer Zeit entpuppt sich der Multiplayertitel als extrem spassvoll.

Martin Steiner News