Neuer Meilenstein für Rocket League

Über 20 Millionen Spieler [Update: 7 Milllionen Verkäufe]

Der Erfolg von "Rocket League" geht unaufhaltsam weiter, denn mittlerweile hat Psyonix mehr als 20 Millionen Spieler bestätigt.

Screenshot

Psyonix hat gestern auf Twitter bekannt gegeben, dass "Rocket League" die Marke von 20 Millionen Spielern durchbrochen hat. Damit steigt die User-Basis weiter rasant an, denn am 19. Juli 2016, also vor zirka einem Monat, haben wir von 19 Millionen Spielern berichtet.

Am 8. Juli 2016 war von 6,2 Millionen Verkäufen die Rede. Wahrscheinlich ist diese Zahl jetzt ebenfalls deutlich höher. Die grosse Diskrepanz zwischen verkauften Einheiten und Spielern kommt unter anderem zustande, weil "Rocket League" einen Monat lang bei PlayStation Plus war und auch auf der Xbox One einige Tage kostenlos ausprobiert werden konnte. Hier kamen viele Spieler dazu, die "Rocket League" nicht gekauft haben.

Update: Kleiner Nachtrag, denn wie jetzt bestätigt wurde, hat sich "Rocket League" über sieben Millionen Mal verkauft.

Auf den ersten Blick ein merkwürdiges Konzept: Autos, ein Fussball und Tore. Und das soll spannend sein? Ja. Schon nach kurzer Zeit entpuppt sich der Multiplayertitel als extrem spassvoll.

News Michael Sosinka