Macher von Rocket League haben weitere Spiele in Arbeit

Ob sie auch so erfolgreich werden?

Psyonix, das Studio hinter "Rocket League", hat noch weitere Projekte in der Entwicklung, wie der CEO Dave Hagewood verraten hat.

Screenshot

Mit "Rocket League" hat Psyonix einen extrem erfolgreichen Titel veröffentlicht, an dem noch weiter gearbeitet wird, aber das Studio hat darüber hinaus noch einige weitere Projekte in der Mache, wie der CEO Dave Hagewood bestätigt hat. Das Team ist groß genug, weswegen nicht nur an "Rocket League" gewerkelt wird.

"Wir haben diesen massiven Rückstau von wirklich fantastischen Dingen. Wir haben diesen Hybrid-Ansatz, weswegen wir alles in Rocket League stecken, aber wir entwickeln auch neue Projekte, neue und spannende Dinge, von denen wir hoffen, dass wir sie irgendwann enthüllen können," so Dave Hagewood. Leider hat der gute Mann nicht verraten, welche Spiele wir erwarten können.

Auf den ersten Blick ein merkwürdiges Konzept: Autos, ein Fussball und Tore. Und das soll spannend sein? Ja. Schon nach kurzer Zeit entpuppt sich der Multiplayertitel als extrem spassvoll.

News Michael Sosinka