Bezahl-Lootboxen werden aus Rocket League entfernt

Man soll sehen, was man bekommt

Psyonix wird noch in diesem Jahr die Lootboxen aus "Rocket League" entfernen. Mal soll genau sehen können, was man kauft.

Screenshot

Psyonix hat bekannt gegeben, dass die Bezahl-Lootboxen aus "Rocket League" im Laufe des Jahres entfernt werden. Stattdessen soll man genau sehen, was man kauft. Der "Rocket Pass Premium", DLC-Wagen und die E-Sports-Shop-Items werden weiterhin neben dem neuen System angeboten. Mehr Informationen und ein Zeitplan folgen in den kommenden Monaten.

Das Statement: "Hier bei Psyonix und Epic Games als Ganzes sind wir bestrebt, unseren Spielern auf der ganzen Welt das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir noch in diesem Jahr alle bezahlten, zufälligen Crates aus Rocket League entfernen und sie durch ein System ersetzen, das genau die Artikel im Voraus anzeigt, die man kauft. Dies entspricht den Änderungen, die Anfang des Jahres vom Fortnite: Save the World-Team umgesetzt wurden."

Auf den ersten Blick ein merkwürdiges Konzept: Autos, ein Fussball und Tore. Und das soll spannend sein? Ja. Schon nach kurzer Zeit entpuppt sich der Multiplayertitel als extrem spassvoll.

Michael Sosinka News