Cross-Platform-Partys in Rocket League

Update erscheint im September

Michael Sosinka

Die Cross-Platform-Partys für "Rocket League" werden im September 2018 statt im August 2018 über ein Update veröffentlicht.

"Rocket League" unterstützt schon zwar das Crossplay auf dem PC, der Xbox One und der Switch, aber eine Party-Funktion ist bisher nicht verfügbar. Die Cross-Platform-Partys, auch "RocketID" genannt, werden im September 2018 über ein Update veröffentlicht, wie Psyonix bekannt gegeben hat.

"Wir sind immer noch dabei, RocketID - besser bekannt als Cross-Platform-Partys - fertigzustellen, indem wir sicherstellen, dass es unseren und euren Standards entspricht. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen, RocketID im September zu veröffentlichen, statt wie ursprünglich geplant in diesem Monat," so Psyonix, das lieber auf die Qualität setzt.