Beat Saber & Rocket League treffen sich im Crossover

Neue Inhalte für beide Spiele

Zu "Beat Saber" und "Rocket League" steht ein Crossover zur Verfügung. Man darf sich auf neue Inhalte für beide Spiele freuen.

Screenshot

Zu "Beat Saber" und "Rocket League" steht ein Crossover bereit. Das "Rocket League x Monstercat Music Pack" für "Beat Saber" enthält sechs Tracks aus "Rocket League" sowie eine neue Spielumgebung, die von "Rocket League" inspiriert wurde. "Wir haben uns für einen Mix aus richtig beliebten Songs und spannenden Neuerscheinungen entschieden. Unsere Spieler können sich auf ihren Lieblingskünstler Tokyo Machine freuen, der sich mit 2 krassen neuen Songs zurückmeldet: PLAY und ROCK IT," heißt es.

Die neuen Tracks für Beat Saber

  • Tokyo Machine – „PLAY”
  • Stephen Walking – „Glide”
  • Slushii – „LUV U NEED U”
  • Tokyo Machine – „ROCK IT”
  • Dion Timmer – „Shiawase”
  • Slushii & Dion Timmer – „Test Me”

Gleichzeitig gibt es in "Rocket League" zwei neue kosmetische Gegenstände zu vermelden: Topper und Boost mit den bekannten "Beat Saber"-Würfeln und den dazugehörigen Treffer-Sounds.

Auf den ersten Blick ein merkwürdiges Konzept: Autos, ein Fussball und Tore. Und das soll spannend sein? Ja. Schon nach kurzer Zeit entpuppt sich der Multiplayertitel als extrem spassvoll.

Michael Sosinka News