ROCCAT veröffentlicht modulare Gaming-Maus

Superdextrous - austauschbare Seitenteile für Links- und Rechtshänder

ROCCAT bringt Ende November 2015 eine neue, modulare Gaming-Maus in den Handel. Die "ROCCAT Kiro" bietet mit Ihren modularen Komponenten spannende Anpassungsmöglichkeiten für Links- und Rechtshänder. Der Maus liegen vier ergonomisch geformte Seitenteile mit und ohne Buttons bei, die je nach Belieben ausgetauscht werden können. So passt sich die "ROCCAT Kiro" an die Bedürfnisse des Gamers an – egal mit welcher Hand er die Maus führt.

Mit CHF 59.90 liegt die "ROCCAT Kiro" preislich im Einsteiger-Segment, bietet aber dennoch hochwertige Komponenten und innovative Sensor-Technik. Mit dem Overdrive-Mode des neuen Pro Optic R2 Sensors verdoppelt der Nutzer die effektive Abtastrate wenn nötig auf 4000 dpi.

Für ausreichend Power sorgt die auf ARM-Architektur basierende Turbo Core V2 32-bit MCU. OMRON Switches bieten ein präzises Klickgefühl und sind zudem extrem langlebig, genau wie das verbaute 2D-Titan Wheel Mausrad. Die patentierte ROCCAT-Soft-Touch-Oberfläche sorgt selbst im hitzigsten Gefecht für den nötigen Grip.

Das prominent auf dem Mausrücken platzierte ROCCAT-Logo und der Kiro-Schriftzug kann in verschiedenen Modi beleuchtet werden, dauerhaft, pulsierend, ganz nach individuellem Wunsch. Der Spieler hat die Auswahl aus 16,8 Millionen Farben und kann die ROCCAT Kiro mit der Swarm Software so zu etwas einzigartigem machen.

Die ROCCAT Kiro ist voraussichtlich ab dem 27. November für CHF 59.90 im Handel erhältlich.

News Roger