Roblox CEO umgeht seit Jahren Steuern

Auf legale Art und Weise

Es gibt viele Möglichkeiten im 21. Jahrhundert Steuern zu vermeiden. Eine Möglichkeit ist die Gründung einer Firma in einem sogenannten Steuerparadies. Der Gründer und CEO der Roblox Corporation mit Sitz in den USA, David Baszucki, hat dafür seinen eigenen Weg gefunden, wie die New York Times berichtet. Auf vollkommen legalem Wege innerhalb des Rechtssystems der Vereinigten Staaten von Amerika sparte er durch Spenden an Familienmitgliedern große Summen an Abgaben.

Bei der "Hintertür" handelt es sich um die Steuerbefreiung über das Halten von Qualified Small Business Anteilen. Hintergrund ist, dass Start-Ups unter 50 Millionen Dollar Umsatz vor Abgaben geschützt werden sollen, während sie auf der Suche nach Investoren sind. Kern des "Tricks" ist es, dass Baszucki Anteile an der Firma an seine Frau, Kinder und weitere Familienmitglieder spendete.

"Roblox" ist eine erfolgreiche Spieleplattform mit einem großen Anteil an unter dreizehnjährigen Spielerinnen und Spielern.

Karl Wojciechowski News