Riders Republic - Saison 3: Sommerpause

Rebirth-Event

Ubisoft gab heute bekannt, dass "Riders Republics" dritte Saison, Sommerpause, ab sofort verfügbar ist.

Während des Sommers erhalten Spieler Zugang zu neuen kostenlosen Inhalten sowie wöchentlichen Programmhighlights. Darin enthalten ist ein spezielles Aufforstungs-Event, die Veröffentlichung zweier neuer Spielzeuge für den Showdown-Modus im in-game Shop sowie ein Event, um die Veröffentlichung der BMX zu feiern.

​ ​Den Auftakt dieser Saison bildet das Rebirth-Event, eine Sonderveranstaltung, die heute beginnt und bis zum 10. August läuft. Dieses Event wurde letztes Jahr beim Green Game Jam 2021 vorgeschlagen, einem Spielentwicklungswettbewerb, der von der Playing for the Planet Alliance des Umweltprogramms der Vereinten Nationen veranstaltet wird. Beim Green Game Jam werden Teilnehmer dazu aufgefordert, Ereignisse oder Spielmodi zu entwickeln, die das Umweltbewusstsein stärken. ​ ​Spieler werden während des Rebirth-Events dazu eingeladen, bei dem Aufforstungs-Event mitzumachen. Bei diesem können in einem Wüstengebiet Bäume gepflanzt werden, um die Region wieder aufzuforsten, indem eine Teleportationspunkt benutzt wird, der zu einem Basislager führt. Wüstenblüte, ein neues Massenstartrennen, beginnt für alle Spieler:innen in der Wüste. Doch dank der Aufforstungsbemühungen der Community wird diese nach und nach mit Pflanzen und Bäumen bewachsen sein, die dem trockenen Klima standhalten können. Das Event findet am 30. Juli mit dem einzigartigen Rebirth-Klima-Marsch seinen Höhepunkt, bei dem Spieler:innen teilnehmen und Engagement für den Klimaschutz zeigen können. ​ ​Am Ende der dritten Saison Sommerpause veranstaltet "Riders Republic" ein Event, das den Beginn des BMX-Sport-Add-ons kennzeichnet. Hinzu kommen ebenfalls wöchentliche Herausforderungen, die sich auf BMX-ähnliche Freestyle-Aktivitäten konzentrieren.

Roger News