Resident Evil Village: Wurde in diesem Jahr am häufigsten durchgespielt

Die Spiele auf den folgenden Plätzen sind aber auch interessant

Nach einigen schicken Trailern und mehreren zeitlich begrenzten Demos wurde "Resident Evil Village" im Mai endlich veröffentlicht. Jetzt hat eine Statistik verraten, dass das Horror-Abenteuer dann auch sehr gerne komplettiert wurde.

Screenshot

Konkret entnehmen wir der Website HowLongToBeat.com, dass "Resident Evil Village" der am häufigsten durchgespielte Titel des Jahres ist. Das bedeutet natürlich nicht, dass der Horrortitel kommerziell am erfolgreichsten war (wobei die Absatzzahlen bis dato ganz sicher nicht schlecht sind), sondern nur, dass dessen Käufer ihn anschließend, prozentual gesehen, am häufigsten komplettierten. Und auch wenn sich diese Statistik nur auf die eingangs erwähnte Website beschränkt, ist es durchaus ein Indikator für das Kundeninteresse.

Aber auch die Plätze dahinter können sich sehen lassen. So finden sich dort klangvolle Namen wie "Metroid Dread", "Ratchet & Clank: Rift Apart", "It Takes Two" und "Super Mario 3D World + Bowser’s Fury".

"Resident Evil Village" ist seit 7. Mai für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Stadia und den PC verfügbar.

sebastian.essner News