Resident Evil 7 soll noch bei 10 Millionen landen

Capcom über erwartete Verkaufszahlen

Michael Sosinka

"Resident Evil 7: Biohazard" hat sich bisher unter den Erwartungen verkauft. Aber auf lange Sicht geht Capcom bis zu 10 Millionen Einheiten aus.

"Resident Evil 7: Biohazard" wurde bis Ende März 2017 zirka 3,5 Millionen Mal ausgeliefert, was unter der Prognose von vier Millionen Einheiten lag. Gegenüber Investoren erwähnte Capcom einen soliden Start. Der Publisher merkte zwar an, dass die anfänglichen Verkaufserwartungen nicht erfüllt wurden, aber da der Lebenszyklus von Spielen immer länger ausfällt, wird die Situation als nicht ganz so schlimm eingestuft.

Hinzu kommt, dass die Downloads immer wichtiger werden und damit auch die Margen von Capcom steigen. "Resident Evil 4", "Resident Evil 5" und "Resident Evil 6" haben sich jeweils zwischen 7,5 und 10 Millionen Mal verkauft. Capcom geht davon aus, dass "Resident Evil 7: Biohazard" ebenfalls in diesen Bereich kommen wird. Marketing-Events und DLCs sollen die Verkaufszahlen steigern.