Technische Details zur PC-Version von Red Dead Redemption 2

Erste Screenshots & neue Inhalte

Michael Sosinka

Rockstar Games hat heute technische und inhaltliche Details zur PC-Version von "Red Dead Redemption 2" genannt.

Nach der PC-Ankündigung von "Red Dead Redemption 2" in der vergangen Woche hat Rockstar Games heute technische Details enthüllt und auch erste Screenshots veröffentlicht. "Red Dead Redemption 2 für den PC nutzt die Power des PCs voll aus, um jede Ecke dieser riesigen, reichhaltigen und detailreichen Welt zum Leben zu erwecken," heisst es zu der neuen PC-Umsetzung des Open-World-Western-Shooters, die am 5. November 2019 erscheinen wird.

Es wird ergänzt: "Neue grafische und technische Verbesserungen für ein tieferes Eintauchen beinhalten eine erhöhte Zeichentiefe für eine bessere Navigation, eine höhere Qualität bei Global Illumination sowie Ambient Occlusion für eine verbesserte Tag- und Nachtbeleuchtung, qualitativ hochwertigere Schneepfade, verbesserte Reflexionen, tiefer und höher aufgelöste Schatten bei allen Entfernungen sowie verbesserte Baum, Gras- und Felltexturen für mehr Realismus bei jeder Pflanze und jedem Tier."

"Red Dead Redemption 2" für den PC bietet ausserdem eine HDR-Unterstützung, die Möglichkeit, High-End-Display-Setups mit einer Auflösung von 4K zu betreiben, Multi-Monitor-Konfigurationen, Breitbild-Konfigurationen, schnellere Bildraten und mehr. Sogar der Story-Modus wird erweitert. Nachfolgend steht eine Auflistung bereit.

Drei neue Kopfgeldjäger-Missionen:

  • Herman Zizendorf hat die Werkzeuge einiger Handwerker gestohlen – spürt ihn in Blackwater auf.
  • Der ehemalige konföderierte Kavallerieoffizier Camille de Millemont wird bei Catfish Jacksons gesucht – tot oder lebendig. Seine loyalen Gefolgsleute sind aber niemals weit.
  • Bart Cavanaugh und seine Gang halten sich in Big Valley auf. Schnappt Bart tot oder lebendig. Falls ihr ein Chaos und grosse Scherereien vermeiden wollt, solltet ihr seine Leute nicht alarmieren.

Zwei neue Bandenverstecke:

  • Nehmt es mit der tödlichen Del-Lobo-Gang in neuen Bandenverstecken bei Gaptooth Breach und Solomon’s Folly auf.

Zwei neue Schatzkarten:

  • Sucht mithilfe der neuen Schatzkarten Wahrzeichen des Reichtums und Elementpfad nach Goldbarren und anderen Belohnungen.
  • Neue Mission In den entlegensten Winkeln der Welt – Sammelt gewünschte Kräuter für eine Reihe an Belohnungen

Neue Waffen für den Story-Modus:

  • M1899-Pistole – Brandneue, halbautomatische Handfeuerwaffe mit Munitionsmagazin
  • Evans-Repetiergewehr – Repetiergewehr mit hoher Kapazität (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Glücksspieler-Revolver – Verzierter Double-Action-Revolver (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Le-Mat-Revolver – Durchschlagskräftiger Revolver mit der Möglichkeit, auch Schrotpatronen zu verschiessen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)

Neue Pferde für den Story-Modus:

  • Araber (Warped Brindle) – Schnelle und bewegliche Pferde
  • Appaloosa (Few Spot) – Schön und abgehärtet, perfekt geeignet für lange Reisen durch das Land
  • Andalusier (Hellisabell) – Gesunde, robuste Tiere, ideal fürs Jagen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Araber (Rotfuchs) – Leichtfüssige Bestien mit unverkennbarem Fell (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Drei neue wilde Pferdearten – Haltet die Augen auf nach wilden Herden, um den Kentucky Saddler (Buttermilk Buckskin), Morgan (Leberfuchs) und den Tennessee Walker (Goldisabell) zu finden

Fünf neue Amulette mit neuen Effekten zum Sammeln:

  • Habichtkralle – Verringert die Geschwindigkeit, mit der sich eure Ausdauer leert, wenn ihr den Bogen spannt, dauerhaft um 30%
  • Katzenauge – Erhöht die Wirkungsdauer von verstärkenden Tonika dauerhaft um 20%
  • Haizahn – Ihr erhaltet dauerhaft 10% mehr Pferde-Verbundenheit
  • Schildkrötenpanzer – Erhöht die Geschwindigkeit, mit der sich eure Gesundheit auffüllt, dauerhaft um 10%
  • Krähenschnabel – Ihr erbeutet dauerhaft 10% mehr Munition

Minimale Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7 – Service Pack 1 (6.1.7601)
  • Prozessor: Intel Core i5-2500K / AMD FX-6300
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 770 2 GB / AMD Radeon R9 280 3 GB
  • Festplatte: 150 GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Empfohlene Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 – Update vom April 2018 (v1803)
  • Prozessor: Intel Core i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 6 GB / AMD Radeon RX 480 4 GB
  • Festplatte: 150 GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel