Game-Director zum Umfang von ReCore

Nur 8 Stunden lang?

Der Game-Director Mark Pacini meint, dass "ReCore" acht Stunden lang sein wird, doch laut eigenen Angaben ist er beim Schätzen von Spielzeiten sehr schlecht.

Screenshot

"ReCore" ist im Line-Up von Microsoft ein vielversprechender Titel, denn immerhin stammt das Projekt von den Machern von "Metroid Prime" und "Mega Man". Wenn es um den Umfang von "ReCore" geht, dann verspricht der Game-Director Mark Pacini einen grossen Gegenwert für das Geld, das man dafür ausgibt.

"Ich bin furchtbar schlecht, wenn es darum geht, Gameplay-Stunden einzuschätzen," so Mark Pacini. "Beim ersten Metroid Prime habe ich acht Stunden gesagt und am Ende waren es um die 24 Stunden. Ich denke, dass wir viel Gegenwert in das Spiel gepackt haben. Es hat eine angemessene Länge für ein Adventure und die Story, die wir erzählen möchten. Nehmt diese Aussage mit Vorsicht auf, denn ich bin schrecklich bei Schätzungen. Es sind acht Stunden, aber mit einer Warnung."

Wenn sich Mark Pacini also wieder so verschätzt wie bei "Metroid Prime", dann hat "ReCore" einen ordentlichen Umfang. Acht Stunden wären hingegen etwas kurz. Andererseits ist ein sehr spannendes und acht Stunden langes Spiel sicherlich besser als ein Titel, der sich quälend in die Länge zieht. "ReCore" wird am 16. September 2016 für den PC und die Xbox One erscheinen.

News Michael Sosinka