Reborn: A Samurai Awakens für PSVR

Mit Katanas & Pistolen gegen Aliens

Michael Sosinka

In "Reborn: A Samurai Awakens" für PlayStation VR kämpft man in der Zukunft mit Laser-Katanas und Pistolen gegen Aliens.

Video auf YouTube ansehen

Winking Entertainment und Geronmio Interactive arbeiten derzeit an dem Actionspiel "Reborn: A Samurai Awakens", das Ende 2017 für PlayStation VR erscheinen wird. Darin tritt man mit Laser-Katanas und Pistolen gegen Aliens an. Eric Tsai, Brand Manager bei Winking Entertainment, beschreibt den Titel so: "Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Yukimura Sanada, der bekannte Samuraikrieger des feudalen Japans, der wieder aufersteht, um gegen die ausserirdischen Eindringlinge auf der Erde zu kämpfen. Yukimura ist mit zwei Laserkatanas, Pistolen sowie übernatürlichen Kräften ausgerüstet. Ausserdem kann er in jeder Hand mit einer anderen Waffe kämpfen, sodass Spieler zwischen einer Schwert-Schusswaffen-Kombo oder einer Kombination aus Schwert und übernatürlichen Kräften wählen können. Oder sie gehen einfach mit zwei Schwertern oder zwei Schusswaffen aufs Ganze."

Er ergänzt: "In jeder Phase wird es eine Vielzahl von Gegnern geben, die sich dem Spieler in den Weg stellen. Häufig werdet ihr Laserschüsse abwehren und gleichzeitig Schwerthiebe der Gegner aus allen Richtungen kontern müssen. Mit dem PlayStation VR-Headset und zwei PS Move-Controllern ist das befriedigende Erlebnis, futuristische Maschinen in kleine Stückchen zu schneiden, etwas, was ihr nicht verpassen solltet." Der Trailer liefert das passende Gameplay.