Operation Burnt Horizon für Rainbow Six Siege liefert neue Karte

Im Video vorgestellt

"Operation Burnt Horizon" für "Rainbow Six Siege" wird eine neue Karte in Australien liefern, die jetzt im Video vorgestellt wird.

"Operation Burnt Horizon" (Jahr 4 Saison 1) für "Rainbow Six Siege" wird neben zwei Operators auch eine neue Karte liefern, die Ubisoft im Video vorstellt. Zu der Map wird gesagt: "Willkommen im Outback! Angesiedelt im roten Herzen Australiens, ist diese Karte eine Hommage an all die staubigen Tankstellen und Motels entlang der vergessenen Highways des Kontinents. Diese Orte voller hart arbeitender Einheimischer und ganz spezieller Menüpunkte findet man nirgendwo sonst."

Es wird ergänzt: "Unglücklicherweise kam ausgerechnet bei dieser Tankstelle ein vorbeifahrender Nuklearkonvoi zum Stehen, nachdem er angegriffen wurde, sodass die Einwohner und Stammkunden fliehen mussten und Team Rainbow angefordert wurde." Bei der Map hat man sich an zwei Fanfavoriten orientiert: "Oregon" und "Clubhouse".

"Wir haben die Karte in drei markante Abschnitte unterteilt - die Werkstatt, das Motel und das Restaurant. Wir haben uns dabei viel Mühe gegeben, jedem Bereich einen hohen Wiedererkennungswert zu geben, selbst aus großer Entfernung," erklärt der Assistant Level Design Director Jacques Wong. "Es gibt für jeden Bereich bestimmte Farben, und wir haben mithilfe von Beleuchtung und Geometrie dafür gesorgt, dass der Spieler automatisch sieht, wo er hin muss."

"Wir wollten das Gewicht der Entscheidungen der Spieler betonen. So gibt es beispielsweise zwischen allen Abschnitten eine begrenzte Anzahl an Türen. Umherstreifende Operator können immer noch neue Wege schaffen, indem sie Wände zerstören. Und als weitere Option besteht die Möglichkeit, das Stockwerk zum Flankieren zu wechseln. Es ist eine Karte mittlerer Größe, daher müssen Spieler nicht lange suchen, um alternative Wege zu finden," so Jacques Wong weiter. Mehr Infos stehen auf der offiziellen Seiten.

Michael Sosinka News