Nachfolger von Rainbow Six Siege nicht nötig

Bestehendes Spiel wird weiterentwickelt

So schnell wird kein "Rainbow Six Siege 2" erscheinen, denn Ubisoft will weiterhin beim dem jetzigen Spiel bleiben.

Screenshot

Ubisoft hält einen Nachfolger von "Rainbow Six Siege" momentan für nicht nötig. Stattdessen wird das bestehende Spiel weiterentwickelt. Der Creative-Director Leroy Athanassof sagte dazu: "Siege ist ein Spiel, das sich weiterentwickelt. Das Siege der Zukunft wird sich dramatisch von dem heutigen Siege unterscheiden, bis zu dem Punkt, an dem wir es Siege 2 nennen könnten. Als Team glauben wir jedoch fest daran, dass wir diese Änderungen schrittweise innerhalb des aktuellen Siege-Rahmens herbeiführen können."

Er ergänzte: "Siege 2 würde ein neues Spiel, eine neue Umgebung, wahrscheinlich ein neues Inventar und vielleicht ein neues Entwicklerteam bedeuten. Wir haben nicht das Gefühl, dass dies das ist, was für die Community benötigt wird. Wir sorgen uns um eure Investition in das Spiel, wir wollen nicht in ein neues umziehen. Stattdessen wollen wir eure Investition schützen und ihren Wert erhöhen, indem wir euer jetziges 'Zuhause', das Siege ist, noch besser gestalten. Es ist wie die Renovierung deines alten Hauses, um es auf den neuesten Stand zu bringen, es glänzend und ansprechend zu machen."

"Rainbow Six: Siege" ist ein Taktik-Shooter unter der Hausmarke "Tom Clancy".

Michael Sosinka News