J5S2.1-Update heute für Rainbow Six Siege

Match-Abbruch wird eingeführt

Ubisoft hat heute das J5S2.1-Update für "Rainbow Six Siege" veröffentlicht, das unter anderem den Match-Abbruch einführt. Außerdem sind Balancing-Anpassungen und Bugfixes enthalten (siehe Changelog).

Screenshot

MATCH-ABBRUCH

  • Der Match-Abbruch ist eine neue Funktion, mit der Spieler ihr aktuelles Match mit Rang abbrechen können, wenn die Teamgrößen zu Beginn des Matches nicht ausgewogen sind, z. B. falls Spieler vor der ersten Runde die Verbindung unterbrechen oder wenn eine Lobby mit weniger als 10 Spielern gebildet wird. Die Abstimmungsoption zum Match-Abbruch steht für das unvollständige Team während der Vorbereitungsphase zur Verfügung und eine Mehrheitsentscheidung führt zum Match-Abbruch. Ein abgebrochenes Match wird als „Abgebrochen“ angezeigt und hat keine Auswirkungen auf die SSB.
  • Es gelten weiterhin die Abbruch-Strafen, und Spieler, die ein laufendes Match mit Rang abbrechen, werden nach wie vor mit gestaffelten Strafen belegt.
  • Wird eine Abstimmung zum Match-Abbruch ausgelöst, führt das Verlassen des Matches vor der Bestätigung der Abstimmung ebenfalls zu einer Abbruch-Strafe. Spieler sollten im Spiel bleiben, bis die Abstimmung zum Match-Abbruch bestätigt und das Match abgebrochen wurde.

BALANCING

Melusi

  • Verringerung der Strafzone um ca. 33 %.
  • Reduzierung des Strafradius für maximale Reichweite von 6°m auf 4°m (Reichweite, in der sich die Strafe von 25°% auf 50°% erhöht, je näher ihr dem Gerät kommt).
  • Reduzierung des Strafradius für kritische Reichweite von 3°m auf 2°m (Reichweite, in der die Strafe 50°% beträgt). Siehe unten stehendes Diagramm, das beschreibt, wie Banshees Strafreichweite funktioniert. RangeRefacto2
  • Verringerung der Lautstärke des Banshee-Effekts in der Egoperspektive.

Ace & Hibana

  • Explosionsschaden kann nicht mehr durch verstärkte Wände dringen und auf der anderen Seite zerbrechliche Geräte zerstören, wenn ihr Hibanas X-Kairos und Aces S.E.L.M.A. auf dem Boden platziert.

FEHLERKORREKTUREN

GAMEPLAY

  • BEHOBEN: Nicht einheitlicher Timer für die Erkennung herauslaufender Verteidiger bedeutete, dass die Erkennung manchmal länger als 2 Sek. dauerte. (Jetzt sollte die Erkennung einheitlich 2 Sek. dauern.)
  • BEHOBEN: Die Nachladen-Animation der K1A wird zurückgesetzt, wenn sie beim vollständigen Nachladen unterbrochen wird.
  • BEHOBEN: Anpassungen des Bombenmodells, um Probleme mit Pixel-Löchern zu beheben.

OPERATOR

MELUSI

  • BEHOBEN: Trefferbereiche von Melusis Banshee sind größer als das Modell.

ECHO

  • BEHOBEN: Die Yokai-Drohne kann manchmal auf Dächer / in den ersten Stock sehen, wenn sie an dünnen Decken angebracht ist.

LEVELDESIGN

  • BEHOBEN: Sprungfehler auf den Karten.
  • BEHOBEN: Diverse Probleme mit Clipping und dynamischem Clipping auf den Karten.
  • BEHOBEN: Diverse Detailgrad-/Anzeigefehler auf den Karten.

BANK

  • BEHOBEN: Oryx kann an der südlichen Seite der Luke von „K Sicherer Gang“ in der Bank nicht hochklettern.

KONSULAT

  • BEHOBEN: Operator können von Explosionen durch eine feste Wand in „1. OG Besprechungszimmer“ auf „Konsulat“ getötet werden / Schaden erleiden, nachdem die erste Schicht des Bodens zerstört wurde.

OREGON

  • BEHOBEN: Beleuchtungsfehler in „EG Kleiner Turm – Büro“ auf „Oregon“ erschwert es, Operator zu sehen, wenn sie in einer dunklen Ecke liegen.
  • BEHOBEN: Pixel-Loch in „1. OG Schlafsaal-Gang“ auf „Oregon“.
  • BEHOBEN: Geräte können in Töpfe in „EG Küche“ auf „Oregon“ eingesetzt werden und weiterhin funktionieren.

CAFÉ

  • BEHOBEN: Verteidiger können auf den Fensterrahmen in „1. OG Kaminsaal“ auf „Café“ springen.

CHALET

  • BEHOBEN: Geräte schweben, wenn sie auf Fässern platziert werden, die später in „K Weinkeller“ auf „Chalet“ zerstört werden.
  • BEHOBEN: Spieler können von einem bestimmten Punkt in „AUSSEN Vorgarten“ in „Chalet“ hineinschauen.

CLUBHAUS

  • BEHOBEN: „Bereich sichern“-Zone in „1. OG Schlafzimmer“ auf „Clubhaus“ deckt den gesamten Raum nicht ordentlich ab.
  • BEHOBEN: Drohnen können aus der Karte fallen, indem sie auf einen Vorsprung in „K Ölgrube“ auf „Clubhaus“ springen.

KÜSTE

  • BEHOBEN: Spieler können in einen dekorativen Blumentopf beim Pavillon nahe „AUSSEN Haupteingang“ auf „Küste“ fallen.

FREIZEITPARK

  • BEHOBEN: Operator können sich auf kleine Vorsprünge/Oberflächen hinlegen, sodass sie Zugang zu Bereichen bekommen, die eigentlich nicht zugänglich sind.
  • BEHOBEN: Die Spieler können in „1. OG Drachentreppe“ auf „Freizeitpark“ auf den Kronleuchter steigen. (Nochmals Entschuldigung.)
  • BEHOBEN: Spieler können über „1. OG Obere Spielhalle“ das Dach auf „Freizeitpark“ erreichen.
  • BEHOBEN: Operator können nicht zu erreichende Geräte an die Wand in „1. OG Kontrollraum“ auf „Freizeitpark“ platzieren, nachdem sie auf das Steuerpult gesprungen sind.

BENUTZERERLEBNIS

  • BEHOBEN: Diverse Menü-/Laden-/HUD-Korrekturen.
  • BEHOBEN: Diverse optische/kosmetische Korrekturen.
  • BEHOBEN: Graues Aufsatz-Design sorgt dafür, dass optische Visiere in Visier-Ansicht unsichtbar werden.
  • BEHOBEN: Pastellmotor-Waffen-Design sorgt dafür, dass Teile des offenen Visiers der Para-308 in der Visier-Ansicht verschwinden.
  • BEHOBEN: Die dynamische „Spielen“-Schaltfläche leitet nicht zur Entdeckungs-Spielliste weiter, nachdem sie verwendet wurde.
  • BEHOBEN: Bei Spielern, die die letzte Saison in „Champions“ beendet haben, zeigt das Champions-Abzeichen in ihrem „Mit Rang“-Menü-Profil fälschlicherweise die Nr. 1 an, anstelle ihres tatsächlichen finalen Champions-Rangs.
  • BEHOBEN: Das FFU-Symbol verschwindet, wenn ihr Uplay neu startet, nachdem FFU aktiviert wurde (nur visuell, FFU ist weiterhin aktiv).
Michael Sosinka News