PSP

Mehr Infos über den Nachfolger

Was Sony für die kleinste Konsole im Angebot haben wird ist bereits seit langer Zeit ein Thema um das sich reichlich Gerüchte sammeln. Insbesondere im Zuge der stärker werdenden Konkurrenz durch das iPhone wird erwartet, dass der japanische Konzern nachzieht.

Unter anderem wird der PSP2 dementsprechend nach vielen Gerüchten ein Touchscreen zugesprochen. Ebenfalls soll der Bildschirm nun beweglich werden um eine optimalere Positionierung zu ermöglichen.

Ein zu erwartender Schritt dürfte ebenfalls sein, dass man in der zweiten Version nun auf ein internes Laufwerk verzichtet und stattdessen einen satten internen Speicher, evtl. wieder über Memory Cards erweiterbar, einbaut.

Ein solch kleines mechanisches Laufwerk wie bei der PSP 1 treibt die Entwicklungs- und Produktionskosten im Vergleich zu Flash-Speicher eher hoch und wirkt vor allem sich negativ auf die Batterie-Laufzeit aus. Mit Spielen gefüttert könnte die PSP 2 über WiFi, PS3 oder PC werden.

Weiterer Vorteil wäre, dass man im Gerät selbst stets mehrere Spiele mit sich nehmen kann und zum Wechseln nicht noch die UMDs mitschleppen muss.

Mit einem Verzicht auf das UMD Laufwerk im PSP Nachfolger wäre dem Sony eigene Format der verkleinerten DVDs, für das unter anderem auch Filme angepasst werden, aber endgültig der Todesstoß versetzt worden.

News Björn