Produktion von physischen PS Vita-Spielen wird eingestellt

Nur noch Downloads

Sony Interactive Entertainment stellt die Produktion von Cartridges für die PS Vita bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres ein.

Screenshot

Sony Interactive Entertainment hat bekannt gegeben, dass die Produktion von physischen PS Vita-Spielen in Europa und Nordamerika bis zum Ende das aktuellen Geschäftsjahres (31. März 2019) eingestellt wird. Danach werden Spiele für den Handheld nur noch über Downloads angeboten.

Die Nachricht von Sony fordert die Entwickler dazu auf, dass alle PS Vita-Produktcode-Anfragen bis zum 28. Juni 2018 und die endgültigen Bestellungen bis zum 15. Februar 2019 eingereicht werden. Immerhin werden weiterhin Spiele für den Handheld entwickelt.

Sonys "PS Vita" ist der Nachfolger der erfolgreichen ersten mobilen PlayStation. Die PS Vita gibt es in zwei Versionen mit und ohne 3G-Modul.

News Michael Sosinka