Playstation Vita

System-Update 3.0 bereitet auf PlayStation 4 vor

In Vorbereitung auf den kommenden PlayStation 4-Launch hat Sony heute ein neues System-Update für die PlayStation Vita veröffentlicht. Dieses hört auf die Versionsnummer 3.00 und wird einige neue Features bereitstellen. In einem Video lassen sich diese auch bequem anschauen, um einen ersten Eindruck zu erlangen.

  • PS4-Link: Mittels dieser App, die sich auf dem Home-Bildschirm des Handhelds befindet, lässt sich das PlayStation 4-System steuern. Gleichzeitig können verschiedene NextGen-Spiele auf dem PS Vita-Bildschirm gespielt werden. Mit der Funktion „Zweiter Bildschirm“, lassen sich Informationen von der PlayStation 4 auf die kleinere Konsole übertragen.
  • Parental Controls: Dank der App ist es Eltern möglich die Länge der Spielzeit und die Nutzung von Spielen sowie Videos für die Kinder einzuschränken. Gleichzeitig lässt sich der Internet Browser kontrollieren.
  • Fotos: Es lassen sich ab jetzt Panorama-Fotos mit dem Handheld aufnehmen und mit dem eingebauten Bewegungssensor anschauen.
  • Freunde: Das Layout der App wurde verbessert: Es gibt neuerdings die vier Reiter „Finde Spieler im PSN“, „Freunde“, „Freundesanfragen“ und „Blockierte Spieler“.
  • Nachrichten: Neben dem Layout wurde das Icon der Anwendung geändert. Zudem lassen sich Nachrichten an Freunde und Spieler auf der PlayStation 4 oder auf mobilen Geräten mit entsprechender PlayStation App verschicken und empfangen.
  • Party: Es ist möglich Sprach- und Textchats mit Freunden und Spielern auf der PlayStation 4 abzuhalten.
  • E-Mail: Kontakte aus den Email-Kontonen bei Diensten wie Gmail und Yahoo! Mail lassen sich importieren. Um die Kontakte zu importieren, wählt die Kontaktliste aus, geht auf “Einstellungen” -> [CardDAV Settings] -> [Add CardDAV Account] und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Inhaltsmanager: Die PlayStation Vita kann per WiFi mit der PlayStation 3 verbunden werden, um Dateien zwischen den System zu transferieren. Dazu müssen beide Konsolen im gleichen Netzwerk sein und die PlayStation 3 benötigt die System Software 4.50 oder höher.
  • PS3 Remote Play: Icon und Name wurde geändert.
  • Einstellungen: System Software Updates können automatisch heruntergeladen werden.
  • Trophäen: PlayStation 4-Trophäen können sich auf dem Handheld angezeigt werden lassen - leider ohne die Seltenheit.
News Katja Wernicke