PlayStation 4

Strategiespiel "There Came an Echo" angekündigt

Jason Wishnov von den Iridium Studios hat über den offiziellen PlayStation Blog das Echtzeit-Strategiespiel "There Came an Echo" für die PlayStation 4 angekündigt. Abgesehen von bereits bekannten Spielmechaniken soll der Spieler den Titel vor allem durch Sprache steuern.

Dementsprechend schlüpft der Spieler in "There Came an Echo" nicht in die Rolle eines Soldaten, sondern gibt als taktischer Kommandant via Headset Befehle weiter. Dabei ist man jedoch nicht auf grundlegende Befehle wie "Feuern" oder "Schutzschilde hoch" beschränkt. "There Came an Echo" bietet mit "Command Aliasing" die Möglichkeit, mit benutzerdefinierten Worten oder Sätzen das Abenteuer zu erleben. (Es wird auch möglich sein nur mit dem Controller zu spielen.)

Die einzelnen Soldaten auf dem Schlachtfeld sind kleine Individuen, die Kämpfe durchaus gewohnt sind. Grund: Es herrscht ein ständger Konflikt um vorhandene Technologie, die die Welt verändern wird. Aus genau diesem Grund sprechen sie auch zum Befehlshaber - Motivation und Entwicklung der Charaktere stehen im Fokus von "There Came an Echo. Genau aus diesem Grund übernehmen Wil Wheaton und Ashly Burch die Hauptrollen "und die Branchenveteranen Yuri Lowenthal, Laura Bailey, Karen Strassman, Rachel Robinson und Cindy Robinson machen das fantastische Ensemble komplett"

Direkt Einflüsse auf "There Came an Echo" kommen von "X-COM: Enemy Unkown" und "Tom Clancy's End War". Einen genauen Release-Termin gibt es noch nicht.

News Katja Wernicke