PlayStation 4

Sony arbeitet an PS4

Details sind noch nicht bekannt und werden wohl auch noch längere Zeit nicht von Sony veröffentlicht werden, dennoch gibt es jetzt erste Infos das die PS4 sich in Entwicklung befindet.

Masaru Kato von Sony hat bekannt gegeben, dass das Entwicklungsbudget für die PS4 deutlich geringer ausfallen wird als es bei der PlayStation 3 der Fall war.

Der Grund dafür liegt darin, dass Sony durch Konsolen- und Spiele-Lizenzen die Entwicklungskosten einer Konsole erst wieder einholen muss bis sie Profit abliefert.

Insbesondere bei der PS3 durch ihren Cell Prozessor und dem Anfangs mit sehr hohen Produktionskosten verbundenem Blu Ray Laufwerk inkl. der notwendigen Fabriken dafür war dies eine Herausforderung. Bei der Entwicklung der PlayStation 4 sind solche Investitionen nicht mehr Tragbar, so Kato.

Eigentlich sollte der Cell Prozessor, der gemeinsam mit IBM entwickelt wurde die Basis für eine ganze Familie an Home Entertainment Prozessoren bilden und sich in vielen Geräten wiederfinden. Bis auf wenige Ausnahmen fristet der Cell-Prozessor allerdings bis heute ein einsames Dasein in der PS3.

Ebenso war die Blu-Ray Technik zu Beginn der PS3 Produktion eine Herausforderung. Die notwendigen Kristalle waren schwieriger herzustellen als erwartet, so dass die Produktionskosten höher ausfielen. Zudem musste ich die Blu-Ray mit der HD-DVD einem, günstigeren, Konkurrenten stellen.

Die HD-DVD wurde 2008 eingestellt, seitdem hat sich die Blu-Ray Disc fest als Medium für hochauflösende Filme ihren Platz gesichert konnte aber die DVD in vielen Bereichen nicht komplett ablösen sondern dient bis heute durch extrem gefallene Festplattenpreise und immer schneller werdende Internet-Anschlüsse lediglich als Datenträger für hochauflösende Filme und PS3 - Spiele.

News Björn