Neuer DualShock 4-Controller eignet sich für Beat 'em Ups

Weniger Latenz

Wenn man den neuen DualShock 4-Controller mit der PlayStation 4 Pro verbindet (über USB), dann darf man sich auf weniger Latenz freuen.

Screenshot

Der DualShock 4-Controller, der mit der PlayStation 4 Pro ausgeliefert wird, hat nur wenige Veränderungen erfahren, und er gleicht offenbar der Version für die PS4 Slim. Ein interessantes Feature hat er aber dann doch, das man ruhig erwähnen kann. Wie der PS4-Architekt Mark Cerny bestätigt hat, bietet er eine niedrigere Latenz, wenn man ihn via USB an die Konsole stöpselt.

Er sagte: "Du kannst den Controller nun direkt mit der Konsole verbinden und die Signale werden über USB gesendet. Wenn du ein Fighting-Game spielst und du willst eine möglichst geringe Latenz, dann ist das wie im Himmel." An der Akku-Laufzeit hat Sony übrigens nichts geändert.

PlayStation 4 - die Next Next Gen Konsole aus dem Hause Sony.

News Michael Sosinka