Klare Richtlinien bei der PlayStation 4 Pro

Daran müssen sich Entwickler halten

Mit der PlayStation 4 Pro veröffentlicht Sony eine neue Konsole, setzt den Entwicklern aber gleichzeitig klare Richtlinien, an die man sich halten muss.

Screenshot

Vor wenigen Tagen hat Sony die PlayStation 4 Pro offiziell vorgestellt und diese scheint bei den Entwicklern sehr beliebt zu sein, schliesslich bietet die gestiegene Hardwareleistung neue Möglichkeiten. Dennoch müssen sich die Studios an die Richtlinien von Sony halten, wenn man für diese Plattform entwickeln möchte.

Sony verbietet es den Studios nämlich exklusiv für die PlayStation 4 bzw. für die PlayStation 4 Pro zu entwickeln. Dies war auch der Grund warum Sony bei der PS4 Pro nicht den Arbeitsspeicher erhöht hat, da sonst eventuell keine Kompatibilität für beide Plattformen gewährleistet wäre. Auch im Multiplayer müssen beide Versionen dieselbe Framerate vorweisen, um keinen Spielern Vorteile zu schaffen. Die PS4 Pro bietet daher in erster Linie nur zusätzliche Grafik-Optionen.

PlayStation 4 - die Next Next Gen Konsole aus dem Hause Sony.

News Richard Nold