China öffnet Konsolenmarkt

Sony, Nintendo und Microsoft sind willkommen

Bis dato waren weder Nintendo, Sony noch Microsoft in China wirklich willkommen, bzw. durften lediglich unter großen Auflagen ihre Konsolen hier verkaufen. Nun hebt die Regierung den Konsolenbann auf.

Screenshot

Laut dem chinesischen Ministerium für Kultur dürfen Sony, Microsoft und Nintendo ab sofort ihre Konsolen in China verkaufen. Bislang ging das nur in der sogenannten Shanghai Freihandelszone. Der Markt selbst basiert aktuell rein auf Mobile- sowie PC-Games.

Der chinesische Markt an sich wird von vielen als sehr wertvoll angesehen, und gilt sogar als einer der größten in der Welt, basierend auf der Einwohnerzahl.

PlayStation 4 - die Next Next Gen Konsole aus dem Hause Sony.

News Florian_Merz