PlayStation 4

PS4 - was bringt die neue Konsole?

Der Hype ist ungebrochen. Egal, welche Smartphones, Computer oder weitere Multimediageräte auf den Markt kommen, taucht eine besondere Bezeichnung auf, stürmen Gamer die Geschäfte. Die Play Station ist das Flaggschiff der Unterhaltungsindustrie und kommt als PS4 neu auf den Markt.

Die Highlights der PlayStation 4

Das Konsolenflaggschiff von Sony wird im November 2013 neu auf dem Markt erscheinen und wurde bereits in der Fachpresse ausgiebig vorgestellt. Berichten nach, ändert sich maßgeblich das Nutzerkonto der Konsole. Anstelle das Konto direkt mit der Konsole zu verbinden, ist es mit der neuen Generation benutzerabhängig und erlaubt so mitunter die Ausweitung auf mehr Freunde. Bislang galt eine Freundes- und Mitspielergrenze von 100 Personen, diese Grenze wird aufgehoben. Zudem wird es möglich sein, mit der neuen Konsole Games direkt auf die PS Vita zu streamen.

Verbesserte Grafik

Im Gegensatz zu der sieben Jahre alten PlayStation 3 wird das Nachfolgemodell die aus Computer geläufige Prozessortechnik benutzen. Die x86-Prozessoren verbessern die Grafik und unterstützen insbesondere das Spielen sehr grafiklastiger Games. Zudem integriert Sony ein eigenes soziales Netzwerk, über welches Spieler direkt über die Konsole mit ihrem Umfeld agieren können. Selbst der Controller ändert sich massiv. Nun kommt ein Touchpad zum Einsatz, welches die Bedienung an die moderne Zeit angleicht und gleichzeitig ermöglicht, die Position des Spielers im Raum zu orten. Die Konsole erhält eine Kamera, die für die Ortung genutzt wird. Für genügend Speicherkapazität sorgt ein Arbeitsspeicher von 8 GB. Wer Spiele tauschen oder auf die tragbaren Konsolen von Sony verschieben möchte, kann auf die integrierte Cloud zurückgreifen und gewinnt somit zusätzlichen Speicherplatz.

Der Nachteil der Neuerung

Ein Wehmutstropfen bleibt dennoch erhalten. Wahrscheinlich werden die alten, für die PS3 erhältlichen Spiele, zuerst nicht auf dem neuen Gerät laufen. Sony arbeitet zwar bereits an dem Problem, doch ist unsicher, ob es bis zum Verkaufsstart behoben ist. Wer es nicht abwarten kann, das Gerät pünktlich zum Verkaufsstart in den Händen zu halten oder sich erhofft, die PS4 einige Tage vor dem offiziellen Start zu erhalten, kann sie beispielsweise bereits jetzt in jeder Saturn-Filiale ( jetzt bei Saturn vorbestellen ) oder über den Onlineshop vorbestellen.

Erster Eindruck Björn

Bedauerlicherweise haben wir bislang keine Inhalte zu PlayStation 4 hinterlegt.