PlayStation 3

Und schon kommt der nächste PS3-Jailbreak

Wir haben letzte Woche bereits über den ersten Hack berichtet, der die PS3 dazu fähig macht, gebrannte Spiele zu spielen. Nachdem es von Sony hiess, der Hack sei einfach lokalisierbar, taucht nun bereits der nächste Jailbreak auf.

Dieser Klon des bereits bestehenden Modchips ist laut eigenen Angaben sehr begehrt. Es seien bereits über hundert Anfragen für Gratissamples eingetroffen.

Der Jailbreak kommt offiziell am 30.8 auf den Markt und wird um etwa 49 Euro kosten, so die offizielle Site des Produkts.

x3JailBreak, so der offizielle Namen, hat ausserdem die Garantie ausgehebelt. Mussten Modchips früher in die Konsole eingebaut werden und somit das Garantiesiegel gebrochen, sei x3 ein Plug & Play USB-Stick. Er soll jedes Spiel unterstützen und sei nicht lokalisierbar. Er soll ausserem die Fähigkeit haben, erzwungene Software-Updates (wie zum Beispiel Firmware) zu stoppen.

x3JailBreak sieht sich selber nicht als Piraterieprodukt, sondern behaupten, sie eliminieren teure Bluray-Brenner, mit denen man sinnlos teure Backups erstellen muss um dem Datenverlust vorzubeugen.

Das Ganze sei "einfach und Schritt für Schritt" installierbar und unterstützt sowohl die Slimversion als auch normale PS3.

Wie lange es wohl dauern wird, bis die Macher eine Klage am Hals haben?

Die PlayStation 3 ist Sonys aktuelle Spielekonsole. Ausgerüstet mit einem Mehrkern-Prozessor, BluRay Laufwerk und einer internen Festplatte stellt sie die aktuelle Spitze der Konsolen-Technologie dar.

News NULL