Project Rap Rabbit auf Kickstarter gescheitert

Es geht vorerst nicht weiter

Michael Sosinka

Das Rhythmus-Actionspiel "Project Rap Rabbit" ist auf Kickstarter deutlich gescheitert, obwohl bekannte Namen hinter dem Titel stecken.

Das Rhythmus-Actionspiel "Project Rap Rabbit", das für die PlayStation 4 und den PC erscheinen soll, ist auf Kickstarter deutlich gescheitert. 1,1 Millionen US-Dollar sollten mindestens zusammenkommen. Am Ende waren es lediglich 162.000 US-Dollar von 2.920 Unterstützern.

Der vielversprechenden Titel sollte vom "PaRappa the Rapper"-Schöpfer Masaya Matsuura und dem "Gitaroo Man"-Schöpfer Keiichi Yano entwickelt werden, aber die grossen Namen haben nicht geholfen. Momentan ist keine zweite Crowdfunding-Kampagne (mit einem weiteren Entwicklungsstand) geplant und es kann derzeit nicht weiter gehen.

Dennoch sind die beiden Entwickler sehr darum bemüht, "Project Rap Rabbit" irgendwie zu realisieren. Auf der E3 2017 gab es viele Meetings, aber noch ist es zu früh, um etwas über die Zukunft des Projekts zu sagen.