Neuer Videovergleich zu Project Cars

Realität vs. Ingame

Zum Rennspiel "Project Cars" wurde ein neues Video veröffentlicht, das zeigt, wie nah der Titel an der Realität ist. Das werden wir aber leider erst im nächsten Jahr selbst erleben.

Die Rennkurse in "Project Cars" wurden sehr genau nachgebaut. Das zeigt auch das neue Video, in dem die Realität mit der Ingame-Grafik des Racers verglichen wird. Dieses Mal fährt ein pfeilschneller Radical SR8 über die Snetterton-Rennstrecke in Großbritannien. Die Ähnlichkeiten sind verblüffend und der virtuelle Rennkurs scheint sogar einen Tick detaillierter auszusehen als das Vorbild.

"Project CARS" soll eines der weltweit authentischsten, intensivsten und technisch beeindrucktesten Rennspiele werden, so das Versprechen der Slightly Mad Studios. Die Chancen stehen ganz gut, dass dieses Vorhaben sogar erreicht wird. Leider wurde das Rennspiel zuletzt auf das kommende Jahr verschoben. "Project CARS" wird damit am 20. März 2015 für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC auf den Markt kommen. Die Wii U folgt irgendwann später.

"Project Cats" bietet eine neue Erfahrung in der Welt der Rennspiel-Simulationen - realistischer als je zuvor.

News Michael Sosinka